Die Jagd nach der perfekten Welle

oder: Willkommen auf meinem Blog?

hunt

Bretter, die die Welt bedeuten

Surfen fand ich immer schon „cool“ und es stand, rückblickend betrachtet viel zu lange, auf meiner „Dinge, die ich mal tun möchte“-Liste. 2010 war es dann soweit… ich hatte einen Job, ein wenig angespartes Geld und Urlaub. Es war an der Zeit, das Surfen von meiner Liste abzuhaken – so der Plan. Ich konnte nicht im Geringsten erahnen, wie nachhaltig das mein Leben beeinträchtigen und verändern würde. Dieses erste Mal auf dem Board, im Schaum der ersten Welle zu gleiten, das Gefühl eins zu sein mit den Elementen hat mich so gefangen genommen, dass mir von dem Moment an klar war: Das ist genau mein Ding! … ich hatte Blut geleckt!

Wellenreiten: der Moment des puren Glücks

Um eines vorwegzunehmen, ich surfe nicht besonders gut und habe keinen besonders großen sportlichen Ehrgeiz was das Surfen angeht. Aber ich liebe es bei Sonnenaufgang ins Line up zu paddeln, dort zu sitzen, zu warten und den Ozean zu beobachten. Dann im genau richtigen Moment anzupaddeln, aufs Board zu springen und die Welle abzusurfen. Dafür nehme ich so einiges, mittlerweile verdammt viel, auf mich. Stundenlange Flüge, Schwimm- und Fitnesstraining, Paddeln, bis die Arme abfallen, tausend Mal gewaschen werden… alles für diesen kurzen Moment des puren Glücks.

Das Surfen lässt mich nicht mehr los

Und wenn die Reise dann zu Ende ist, blutet mein Herz. Das Surfen lässt mich nicht mehr los. Nach und nach merkte ich, wie Surfen einen immer größeren Teil in meinem Leben einnahm. Kaum ist ein Trip zu Ende, plane ich den nächsten. In der Zwischenzeit hole ich immer wieder meine Fotos und Reisetagebücher hervor, shoppe Surfklamotten, die ich hier zu Hause nicht mal tragen kann, schaue gute und schlechte Surf-Filme, lese Bücher zum Thema, träume vom Meer und von den Wellen.

Und darum dieser Blog…

es geht ums Surfen und die surffreie Zeit. Es geht um die ewige Sehnsucht nach dem Meer, der Suche nach dem Glück und ein Leben für die Jagd nach der nächsten Welle. Dich erwarten hier künftig: Reisetipps, Fitnesstipps und -programme, leckere Rezepte und Ernärungstipps, Infos über Länder, Städte, Spots, How to‘s, Bilderstrecken, die das Fernweh wecken und vieles mehr.

Kleiner Teaser gefällig?

In den nächsten Wochen beispielsweise…

  • nehme ich Dich mit nach Barbados und zeige Dir dort meinen Lieblingsstrand
  • kannst Du mit mir nach Portugal reisen und live mit mir die Wellen checken
  • zeige ich Dir, wie Du ein tolles Hostel für Dich findest und darin auch überlebst
  • verrate ich Dir mein Rezept für die besten Pancakes der Welt
  • mache ich Dich „fit for surf“ und
  • erkläre Dir, warum Du in Indonesien nie mit grünen Boardshorts surfen solltest

Und das ist nur ein kleiner Einblick. Also…

stay stoked and hang loose

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s