Best Surfer-Pancakes in the world

Mit Pancakes macht man Surfer glücklich! Nach einer Morning-Session gibt es fast nichts Besseres als einen Pancake – oder zwei oder fünf! Jack Johnson hat ihnen sogar einen Song gewidmet. Ich zeige Dir hier eine gesunde, leckere Variante, die ganz ohne tierische Produkte auskommt. Natürlich kannst Du die veganen Produkte auch durch konventionelle ersetzen. Aber – probiere es aus – sie sind wirklich fantastisch!

Für circa 4 – 5 Pancakes

brauchst Du:

  • 1 Tasse Sojamilch
  • 1 Banane
  • 1 Tasse Vollkornmehl (Weizen, Dinkel, etc.)
  • etwa 1 EL Agavendicksaft

Außerdem:

  • Sojajoghurt
  • Obst

Die Zubereitung könnte nicht einfacher sein:

Die Banane mit einer Gabel zermatschen. Sie ersetzt das Ei und bindet den Teig. Mehl, Milch und Agavendicksaft hinzugeben und gut mit dem Schneebesen verrühren. Der Teig sollte in etwa die Konsistenz eines Milchshakes haben. Wenn Du ihn geschmeidiger möchtest, geh noch einmal mit dem Pürierstab durch. Ca. 10 Minuten ruhen lassen und in einer Pfanne mit Pflanzenöl portionsweise von beiden Seiten ausbacken.

Einen großzügigen Löffel Sojajoghurt darauf verteilen. Schließlich noch das kleingeschnittene Obst oben drauf . Jetzt noch den Song „Banana Pancake“ laut aufdrehen und … genießen.

pancake2

pancake

Pimp my Pancake:

  • eine Prise Zimt in den Teig
  • Bananenscheiben, Blaubeeren oder Äpfel direkt in den Teig mit einbacken
  • Nüsse, Kokosflocken, Zitronen- oder Orangensaft als Topping
  • Ahornsirup oder Mangopüree in den Joghurt mixen

stay stoked and hang loose

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s