13 Dinge, Die Deine Reise Bereichern

Abenteuer und kulturelle Einblicke kannst Du beinahe überall bekommen. Dabei ist wie Du reist und was Du tust soviel wichtiger, als wohin es geht und was Du Dir anschauen willst. Wenn Du Dein Denken nach Deinem Handeln ausrichtest und nicht nach dem, was Du sehen willst, wird Deine Reise um die wichtigste, oft schwer greifbare Dimension erweitert: Tiefe.

1: Entspanne an einem verlassenen Strand

Auf’s Meer schauen und einfach die Seele baumeln lassen, fernab der Touristen überfüllten Strände. Und diese verlassenen Strände gibt es überall, Du musst nur die Augen aufhalten.

enrich_journey002

2: Verbringe die Nacht an einem ungewöhnlichen Ort

Wann hast Du zum letzten Mal eine Nacht unter freiem Himmel verbracht? Rate mal, worfür ich mich entscheide: ein Bett in einem 5-Sterne Hotel oder eine Matratze unter Millionen Sternen?

enrich_journey003

3: Nimm ein „ungewöhnliches“ Transportmittel

Fliegen ist praktisch, Taxis sind bequem und mit dem Speedboat sparst Du eine Menge Zeit. Aber probier doch mal einen Zug in der dritten Klasse aus, ein Segelboot oder einen abgewrackten Bus. Komfortabel ist anders, aber Du wirst tolle Menschen treffen und tolle Geschichten zu erzählen haben.

enrich_journey004

4: Iss Streetfood

Wenn Du willst kannst Du Dich auf Reisen genauso ernähren, wie zu Hause. Das „goldene M“ beispielsweise gibt es in jedem entlegensten Winkel der Welt. Aber warum solltest Du das wollen? Geh auf die Straßen und in die Foodcourts. Probiere Dinge, die Du noch nie gegessen hast!

enrich_journey005

5: Freunde Dich mit anderen Travelern an

zieht zusammen um die Häuser, habt Spaß, teilt Momente und Erfahrungen und lernt voneinander.

enrich_journey006

6: Steck Deinen Kopf unter Wasser

… und Dir eröffnet sich eine völlig neue Welt.

enrich_journey007

7: Ab in den Untergrund

Nicht nur unter Wasser wartet eine andere Welt auf Dich, auch im Untergrund kannst Du spannende Dinge entdecken.

enrich_journey008

8: Triff einen Local

Es gibt kaum einen bessern Guide als einen Local. Er zeigt Dir nicht nur die Stadt oder den Ort, sondern auch das Leben dort und Ecken, in die sich Touristen selten verirren.

enrich_journey009

9: Beweg Dich ohne Reiseführer oder Karte

Apropos verirren. Mach’s doch mal mit Absicht. Geh los, ohne Karte, ohne Smartphone-Apps und schau, wohin Du getrieben wirst. Lauf einfach los und lass Dich von Deiner Intuition leiten.

10: Durchstreife die Nebenstraßen einer Stadt

Ob mit oder ohne Karte, wenn Du Dich fernab der Hauptstraßen und Touristenströme bewegst, entdeckst Du umso mehr vom tatsächlichen Wesen der Stadt.

enrich_journey010

11: Handle auf dem lokalen Markt

Für eine Deutsche, wie mich, ist das Handeln immer ein wenig merkwürdig. Auf Reisen mach ich ein Spiel draus. Sei nicht unverschämt, aber lass Dich auch nicht abzocken. Bezahle nie den zuerst genannten Preis.

enrich_journey011

12: Probier das lokale „Feuerwasser“

Beinahe jedes Land hat eine spezielle, lokale „Spezialität“ – einfach Augen zu und runter damit! Prost!

enrich_journey012

13: Klettere auf einen Berg

und genieße die Aussicht.

enrich_journey001

Over to you: Die Liste ist nicht vollständig, deswegen her mit Deinen Dingen, die für Dich eine Reise bereichern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s