Healthy eating: Kichererbsen-Spinat-Curry

Heute habe ich ein weiteres Rezept für Dich, was meine drei Hauptanforderungen an das Kochen erfüllt. Es geht schnell, es macht wenig Aufwand und heraus kommt ein gesundes, leckeres Essen.

Kichererbsen-Spinat-Curry

Du brauchst:

  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 große Dose Kichererbsen
  • 1 Packung Spinat
  • Curry, Salz, Pfeffer (und etwas Maggi)
  • evtl. Knoblauchpulver, Kreuzkümmel
  • für die nicht vegane Variante: 1/2 Stück Feta

Die Zwiebeln fein hacken und in ausreichend Öl in der Pfanne anschmoren. Sobald sie glasig sind, gut 2 EL Currypulver darauf geben, verteilen und kurz anrösten. Jetzt die abgetropften Kichererbsen dazu geben, dann ca. einen Liter Wasser und den Spinat dazu.
Bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Deckel abnehmen und weiter kochen, bis das die Flüssigkeit soweit reduziert ist, dass das ganze eine schöne Konsistenz hat. Wichtig: Zwischendurch immer mal umrühren, damit nichts anbrennt. Falls Du eine nicht vegane Variante bevorzugst, brösel am Schluss noch ½ Stück Fetakäse mit hinein und rühre nochmal kräftig um.
Nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein wenig Knoblauchpulver und Kreuzkümmel machen sich ebenfalls sehr gut in dem Gericht.

Zum Schluss noch ein Geheimtipp meiner Oma: Sie sagt immer: „An grünes muss Maggi!“ Ich weiß, daran scheiden sich die Geister, aber ich mag es. Falls Du Dir nicht sicher bist probiere es zunächst auf einem Löffel aus.

vegancurrychickpeaspinach01

vegancurrychickpeaspinach02

vegancurrychickpeaspinach03

Die Benefits

  • Spinat vereint trotz sehr weniger Kalorien viele gesunde Vitamine und Mineralstoffe. Neben Eisen und Lutein enthält er weitere wertvolle Nährstoffe, wie Kalium und Magnesium, Vitamin C und Beta Carotine.
  • Kichererbsen liefern mehr Eiweiß als so manche Fleischsorte. Zudem sind sie sehr Eisenhaltig und enthalten viel Kalzium. Außerdem enthalten sie Vitamin A, B, C und E, sowie die essenziellen Aminosäuren Lysin und Threonin, die der Körper zum Aufbau von Proteinen benötigt.

Viel Spaß beim Nachkochen.

stay stoked and hang loose

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s